Aug 16

Checkout: „Bubba Ho-Tep“ & „FarCry 3 Blood Dragon“

Liebe Cardport Leser,

herzlich willkommen beim Checkout! Schnell zugreifen, bevor andere es tun! Ich würde euch nichts empfehlen, was ich nicht selbst absolut unterschreiben würde und daher, seien wir mal ganz ehrlich, bin ich heute sogar ein bisschen neidisch auf all die Glücklichen unter euch, die den heutigen Links und Tipps nachgehen und den ganzen wunderbaren Kram für sich ganz neu entdecken. ;) Weiterlesen »

Aug 07

„Superman Lives“ und Cinefex! Kickstarter Special

Hallo liebe Cardport-Leser,

langsam kühlt sich der Sommer ein wenig ab und das ist doch die beste Gelegenheit, mal wieder ein wenig aus dem Land der Filme zu bloggen. Vor Kurzem habe ich etwas zu Alec Gillis’ Kickstarter-Projekt “Harbinger Down” geschrieben: Der Spezialeffekt-Spezialist finanzierte über die Crowdfunding-Plattform einen Horrorfilm, der nur mit handgemachten Effekten und physischen Monstern arbeiten wird. Wie auf der offiziellen Website zu vernehmen ist, bastelt man derzeit kräftig an der Umsetzung, obgleich das Geld noch nicht ausgezahlt worden ist. Wir dürfen weiterhin gespannt sein, was uns Gillis und seine Kollegen Spannendes produzieren werden. Weiterlesen »

Mai 20

Star Wars schlägt zurück: „Rebels“ TV-Serie und EA Games Ankündigungen

Hallo Leute,

diese Woche breche ich mal mit einem meiner ganz großen Vorsätze und berichte hoffnungsvoll von neuen Star Wars Ablegern. Ja, ihr habt richtig gehört, neues vom Krieg der Sterne.

Warum ist das so furchtbar seltsam? Die ganze Welt redet doch von Star Wars, alle Kinder rappeln durch die Gegend und kennen jeden einzelnen Außerirdischen und jeden Planeten-am-Arschende-der-Galaxis auswendig. Also warum das lange Gerede um den heißen Brei herum? Weiterlesen »

Mai 09

Harbinger Down: handgemachter Horror // NECAs neue Freddy Krueger Figuren

Heute haben wir gleich zwei interessante Themen aus dem Bereich Film und Figuren, um ein wenig für den beitragsfreien April zu kompensieren, also, ab die Post:

Wie ihr sicher wisst, bin ich ein großer Fan praktischer Special-Effects und auch wenn der Computer und die CGI-Effekte sicherlich die Tür zu ungegrenzten Möglichkeiten eingetreten haben, fehlt Ihnen selbst in vielen großen Hollywood-Produktionen einfach die Griffigkeit und der Charme der guten alten Gummi-, Latex- und Animatronik-Effekte, ohne deren große Meister Hollywood niemals gelernt hätte, nach dem Undenkbaren zu greifen und es für alle sichtbar, faszinierend und manches Mal auch furchterregend auf Zelluloid einzufangen. Von King Kong bis hin zu Schlüsselszenen aus Jurassic Park, Special Effects waren bis in die späten 80er Jahre hinein das Handwerk leidenschaftlicher Modellkünstler und Techniker. Insbesondere Horrorfilmfans sehnen sich nach den alten Klassikern, für die Spezialisten wie Rick Baker, Tom Savini und Rob Bottin zeitlose Kreaturen und Make-ups schufen, die nicht nur den Standard der Effektkunst neu definierten sondern auch neue Künstler herausforderten immer aufwändigere Kostruktionen zu schaffen, um die Erwartungen der Zuschauer noch einmal zu übertrumpfen. Weiterlesen »

Mrz 05

I watched “The Big Bang Theory” and I liked it…

Dieser Blogeintrag beginnt mit einem Geständnis! Ja, ich habe manchmal Vorurteile gegenüber Dingen, die ich überhaupt nicht kenne, oftmals eine ganz natürliche Reaktion darauf, daß alle Welt scheinbar irgendwas total geil findet und ich keinen Schimmer habe wieso. Bei Fernsehserien fällt mir das besonders auf, den die sind in aller Munde, jeder schaltet sie nach Feierabend ein und ich, der ich eigentlich so gut wie gar kein Fernsehen schaue (außer ZDF neo), kriege von alledem nichts mit. Weiterlesen »

Feb 17

TANZ DER TEUFEL

„Ein als Kultfilm ausgegebener unappetitlicher Horrorfilm, der sich von ähnlichen Produkten überwiegend nur durch die Häufung vordergründiger, ekelerregender Schockszenen unterscheidet. Er fußt auf dem fatalen Irrtum, daß eine möglichst naturalistische Darstellung grauenhafter Szenen bereits Gruseln hervorruft.“Lexikon des Internationalen Films[3]

evil-dead-mondo-poster-olly-mossDas ist natürliche eine fatale Fehleinschätzung seitens des altehrwürdigen Filmlexikons, denn „Tanz der Teufel“ ist einer der unheimlichsten und stimmungsvollsten Low-Budget-Klassiker des modernen Horrors. Was damals den Obirigkeiten deutscher Moralkritik als unappetitlich und naturalistisch galt ist heute sicher kaum mehr auf diese Weise zu bewerten. Es gibt kaum einen Fernsehzuschauer, der heutzutage nicht durch die detailverliebten, anatomischen Grausamkeiten im amerikanischen Krimifernsehen viel Schlimmeres gewohnt ist, Fernsehprogramm das von Kinoschrecken a la Saw noch übertrumpft wird. Abgestumpft mag die Welt heutzutage sein, aber warum behält „Tanz der Teufel“ dann noch immer seinen schrecklichen Ruf? Ganz einfach, es ist ein verdammt gruseliger Film, und den Schrecken verdanken wir nicht dem vorgeblichen Naturalismus sondern tatsächlich der übernatürlichen Komponente und dem künstlerischen Ideenreichtum, mit dem Regisseur Sam Raimi („Spider Man“) und seine Kumpanen den Film auf die Leinwand brachten. „Tanz der Teufel“ ist spannend, brütend finster und bahnbrechend inszeniert.

Weiterlesen »

Nov 26

Neue Versandtarife

 

Wir konnten bei DHL bessere Konditionen aushandeln, die wir natürlich gerne an Euch weiter geben.

 

 

Unsere österreichischen Kunden dürfen sich nun auf deutlich günstigere Versandkosten freuen. Der alte, gewichtsabhängige Tarif wurde durch einen Pauschaltarif in Höhe von 9,90 EUR ersetzt.

Weiterlesen »

Okt 27

Cardport.de jetzt auch bei eBay

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Leser,

es gibt  wieder Neuigkeiten: Ab sofort findet Ihr einen Großteil unseres Sortiments auch bei eBay. Wobei „Großteil“ zeitlich realtiv ist; derzeit werden die Shopkategorien nach und nach gecheckt und dann bei eBay hochgeladen. Daher lohnt es sich auf jeden Fall in ein paar Tagen nochmal reinzuschauen, wenn die ein oder andere Kategorie noch vermisst wird. Weiterlesen »

Mai 02

Cardport.de jetzt auch auf Amazon

Cardport Logo AmazonLiebe Kundinnen und Kunden,

unser Sortiment ist ab sofort auch auf Amazon vertreten: Amazon Shop von Cardport.de
Zwar sind bei weitem noch nicht alle Artikel aus dem Webshop gelistet, das Angebot wird jedoch laufend vervollständigt. Weiterlesen »

Apr 22

Keita Amemiya: monsters and heroes are his trade! (Teil 2 von 2)

Wir sind zurück bei unserem famosen Keita Ameiya Doublefeature und werfen einen Blick auf die Filme und Serien, mit der uns die Tokusatsu-Legende nach 1994 beglückt hat. Also anschnallen und durchatmen! Falls Ihr den ersten Teil diesen kleinen Specials noch nicht gelesen habt, dann fangt doch einfach hier an!)

1995 setzte Amemiya seinen revolutionären Reboot klassischer „Toku“-Helden fort. Nachdem er ja ein Jahr zuvor bereits mit „Kamen Rider ZO“ dem altbekannten Grashüpfer einen neuen, düsteren Anstrich verpasst hatte, ging es mit dem Nachfolge-Feature „Jinzo Ningen Hakaider“ nochmal so richtig ans Eingemachte.

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «